Print / save as PDF
Ihr Beitrag zu unserem Unternehmenserfolg

Teamleiter e-Health & Gesundheitsreform (w/m/d)

In Wien:

Im Bereich Gesundheitswesen, Strategie und Umsetzung wird im Team eHealth und Gesundheitsreform (EHGR) die Position eines/einer Teamleiters/Teamleiterin ausgeschrieben. Das Team eHealth und Gesundheitsreform (EHGR) ist führend in der österreichischen Sozialversicherung im Projektmanagement von Software-Entwicklungs- und Organisationsprojekten mit der gemeinsamen Zielsetzung, die IT im Gesundheitswesen zu optimieren und für unsere Kunden effiziente, rasche, bedarfsgerechte und unkomplizierte Lösungen bereitzustellen.

Die Themenvielfalt und das Know-How sind in dieser Form einzigartig und fokussieren sich derzeit auf die Kernbereiche eHealth mit Schwerpunkt „ELGA“ (inkl. der technischen Standards IHE, HL7), SAP-S4/HANA Projektmanagement, der Gesundheitsreform mit 1450, Experten-Know-How in SV-DWH-Produkten sowie in zugehörigen Digitalisierungsprojekten.

Unser Team, bestehend aus ca. 15 ProjektleiterInnen, hat den Anspruch, hochqualitative Projekte, die durch eine hohe Außenwirksamkeit gekennzeichnet sind, mit Projektmanagementkompetenz erfolgreich durchzuführen. Die Projekte besitzen hohe analytische, technische und organisatorische Komplexität.

Das Team „eHealth und Gesundheitsreform“ leitet diese Projekte und Programme bereichs-, SV- und systempartnerübergreifend (Bund/Länder/SV), wobei die Projekte und Programme auch gegenüber Direktionsebene (C-Level) zu verantworten sind. 

Das Team ist im Bereich „Gesundheitswesen Strategie und Umsetzung“, bestehend aus ca. 60 MitarbeiterInnen, und in der Abteilung eHealth & SV-Programmmanagement“, bestehend aus ca. 30 ProjektleiterInnen, eingegliedert.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Sie nehmen verschiedene Rollen als Führungskraft und im Projektmanagement war.
  • In dieser Funktion tragen Sie mit Ihren MitarbeiterInnen die Verantwortung für die projektmäßige Umsetzung essentieller (eHealth-)Projekte und Programme der ITSV GmbH, SV und Systempartner (Bund/Länder/SV).
  • Sie führen personell, fachlich und organisatorisch Projekt- und ProgrammmanagerInnen unterschiedlicher Seniorität und nehmen somit die Rollen Leader, Coach und Enabler war.
  • Qualitätssicherung der Projektmanagementkompetenz der MitarbeiterInnen des Teams
  • Fordern, fördern und weiterentwickeln der MitarbeiterInnen kurz-, mittel- und langfristig
  • Erstellen der Jahresplanung und Abstimmen mit der Abteilungs- und Bereichsleitung
  • Aufbau der inhaltlichen Expertise Ihres im Team vorhandenen Projektportfolios
  • Absicherung der Rahmenbedingungen zur erfolgreichen Durchführung von Projekten
  • Aktive Servicierung der ProjektauftraggeberInnen
  • Sie arbeiten teilweise selbst an hochkomplexen Projekten, entweder in der Rolle des Projektleiters/der Projektleiterin oder eines internen Projektauftraggebers, insbesondere in der schwierigen Phase der Acquise und des Starts des Projektes.
  • Sie unterstützen die Digitalisierungsstrategie und laufende Effizienzsteigerungen im Team und den zugehörigen Projekten.
  • Sie betrachten Projekte aus der Sicht eines Business Cases und Wertbeitrages zum Unternehmen.

Ihre Qualifikationen:

  • Technisch/wirtschaftlich orientierte akademische Ausbildung (FH, UNI, TU) oder durch Erfahrung und Weiterbildung erworbene, gleichwertige Kenntnisse
  • Mehrjährige Erfahrung als TeamleiterIn (inkl. Prozesse der Personalführung, Durchführung von Reflexionsgesprächen, Umsetzung von Firmenvorgaben) und/oder Erfahrung von Leitung in einer Matrixorganisation
  • Mehrjährige Erfahrung in den verschiedenen Rollen einer Führungskraft (wie Leader, Coach und Enabler)
  • Mehrjährige Erfahrung im Projekt-/Programm-Management und Leitung mittel komplexer und komplexer IT-Projekte (Ergebnis und Budgetverantwortung) mit unterschiedlichen Schwerpunkten (idealerweise in Gesundheits-/eHealth-Projekten) mit unterschiedlichen Entscheidungsträgern
  • Profundes Wissen im Projektmanagement und in Projektprozessen in Theorie und Praxis, PMA-Zertifizierung (Level B) sowie die Kompetenz PM-Wissen weiter zu vermitteln
  • Grundsätzliches Verständnis von Agilität und Agilität im Projektmanagement sowie Kenntnis von wesentlichen Frameworks wie Scrum, Cobit und ITIL (Zertifizierung als Nachweis von Vorteil)
  • Grundsätzliches Verständnis von Digitalisierung und damit der Wichtigkeit von Strukturierung des Wissens (Wissensmanagement)
  • Fundierte Kenntnisse der Microsoft Office Produkte (Word, Excel, PowerPoint, SharePoint) und des Projektplanungstools MS Project
  • Erfahrung in der Berichterstattung an wichtige Gremien der SV (Trägerkonferenz, ITSV-Aufsichtsrat, Leitende Angestellte, Lenkungsausschüssen)
  • Mehrjährige Erfahrung im Umgang mit Entscheidungsträgern auf zumindest IT-Abteilungsleiterebene
  • Durchführung von Lenkungsausschüssen (in der Sozialversicherung)
  • Erfahrung (durch Evidenz zu untermauern) im Herbeiführen von Entscheidungen und strukturierten Aufzeigen kritischer Probleme
  • Klare Vorstellung von der Rolle Teamleitung und der Arbeit in einer Matrixorganisation
  • Moderations- und Präsentationsfähigkeit sowie hohe soziale Kompetenz
  • Ausgeprägte persönliche Kompetenz zum Führen von MitarbeiterInnen
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fachliche Kenntnis wesentlicher Themen des eHealth und der Gesundheitsreform

Ihre Perspektiven:

Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld geprägt von Teamgeist und Freude am Job. Neben der Sicherheit als Arbeitgeber im Rahmen der österreichischen Sozialversicherung erwarten Sie flexible Rahmenbedingungen, die Ihre individuelle Leistung honorieren.

Kollektivvertragliches Mindestgehalt für Angestellte im ITKV für 38,5 h/ Tätigkeitsfamilie

Spezielle Tätigkeiten 2:
Mindestgehalt Regelstufe Euro 3.618,- bis Erfahrungsstufe Euro 4.272,-
Bereitschaft zur marktüblichen Überzahlung besteht.

Ein gutes Arbeitsklima kommt nicht von ungefähr. Folgende Leistungen bieten wir zusätzlich an:

  • Work-Life-Balance:
    • Flexible Arbeitszeiten
    • Homeoffice
    • Mitarbeiter-Events
    • Kinderbetreuung
    • Seit 2017 Zertifizierung Audit berufundfamilie
  • Arbeitsplatz und Infrastruktur:
    • Aus- und Weiterbildung
    • Mitarbeiternotebook und –Handy
    • Parkplatz
    • Fahrradbox
    • U-Bahn Anbindung/gute Erreichbarkeit
    • Betriebsrestaurant
  • Gesundheit und Fitness:
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    • Betriebsarzt
    • Fitnessangebote
Sollten Sie Interesse an unserem zukunftsorientierten Unternehmen und dem abwechslungsreichen Aufgabengebiet haben, dann bewerben Sie sich bitte jetzt online.

Ihre Ansprechpartnerin:

Klaudia Stachowetz, BA, MSc
Personalentwicklerin
karriere@itsv.at
 
ITSV GmbH
A-1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1
www.itsv.at
Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung betreffend die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie im Impressum auf unserer Homepage unter www.itsv.at.